Die Nadel im Heuhaufen

Große Datenmengen effektiv erschließen

Viele Archive digitalisieren inzwischen ganze Bestände mit mehreren zehntausend Digitalisaten. Diese Digitalisate den vorhandenen Verzeichnungseinheiten zuzuordnen, und idealerweise die so entstandenen „digitalen Akten“ inhaltlich weiter zu strukturieren, ist unsere Aufgabe. Denn schnell erreichen die einzelnen Verzeichnungseinheiten einen Umfang von bis zu 500 Bildern, die alle durchzuklicken jeder Nutzer scheuen würde. Eine Suche in den Online-Findmitteln ergibt in einem kleinteilig gestalteten Bestand nun präzise Treffer mit Verlinkung auf das entsprechende Digitalisat.

Unsere Leistungen umfassen folgende Arbeitsschritte:

  • Arbeitsbesprechung zur Aufnahme der Ziele und Wünsche des Kunden
  • Analyse der Vorlagen und Erstellung von Richtlinien durch ArchivInForm
  • auf Wunsch Volltextumsetzung durch OCR (Schrifterkennung)
  • automatische Analysen zur Erkennung der Dokumentenstruktur
    (Absender, Empfänger, Thema/Betreff, Datum, Seitenzahl etc.)
  • Strukturierung der Akten durch Hervorhebung wichtiger Dokumente einer Akte
    (Orientierung an evtl. vorhandenen Enthält-Vermerken)
  • Übergabe der Metadaten als XML-file zur Einspielung in eine Internet-Präsentation
  • je nach Bedarf: Aufbau einer Webpräsenz zur Präsentation und komfortablen Recherche
  • Zielformat: xml (EAD/METS)

Wir arbeiten mit Partnerfirmen zusammen, die die Digitalisierung von Akten zuverlässig übernehmen.
➢ Gern planen wir für Sie Ihr Digitalisierungsprojekt, begleiten es und übernehmen die Qualitätssicherung der Digitalisierung.

Anhand eines Beispielprojektes erklären wir, wie die Strukturierung von digitalisierten Zeitungen und Zeitschriften funktionieren kann.
Die Zeitungsabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin hat unter anderem die Zeitungen Neues Deutschland, Berliner Zeitung und Neue Zeit in ihrem Bestand. Diese in der Zeit der DDR erschienenen Zeitungen werden derzeit für eine Online-Präsentation und Recherche digital aufbereitet.
Die gescannten Zeitungsseiten werden durch automatische Analysen des Fraunhofer Instituts für Intelligente Analyse-und Informationssysteme strukturiert. Dabei entstehen Blöcke, deren Text durch eine OCR erkannt und recherchierbar gemacht wird. Die Artikel werden voneinander separiert und u.a. Titel, Untertitel, Verfasserangaben und Textblöcke als Struktur erkannt. Die Titel werden in einem Inhaltsverzeichnis für die einzelnen Ausgaben ausgewertet.
Die Analysen werden durch Mitarbeiter von ArchivInForm auf Seitenebene komplett nach formalen und inhaltlichen Regeln überprüft und korrigiert. Dafür stellt das Fraunhofer Institut eine Software zur Verfügung, die die Ergebnisse grafisch aufbereitet und diese manuell korrigieren lässt.
Die Ergebnisse werden sukzessive in dem Portal “DDR-Presse” präsentiert, das eine komfortable Suche über die drei DDR-Zeitungen Neues Deutschland, Berliner Zeitung und Neue Zeit ermöglicht.

Wir arbeiten mit Partnerfirmen zusammen, die die Digitalisierung von Büchern und Zeitungen/Zeitschriften zuverlässig übernehmen.
➢ Gern planen wir für Sie Ihr Digitalisierungsprojekt, begleiten es und übernehmen die Qualitätssicherung der Digitalisierung.

Grundvoraussetzung für die Nutzung audiovisueller Medien ist die effektive Erschließung auf der Höhe aktueller Technik. In Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Partnern können wir hier innovative Lösungen anbieten.

Um Ihre Film- und Tonbestände vor Abspielschäden zu schützen, ist es unabdingbar Digitalisate zu erstellen. Dies übernimmt auf höchstem technischem Niveau unser Partner Studio Hamburg Postproduction GmbH.

Nach der Digitalisierung werden die Daten von unseren Mitarbeitern erschlossen. Hierfür nutzen wir automatische Audio- und Videoanalysen des Fraunhofer Institutes IAIS, die völlig neue Möglichkeiten bieten.

Die automatischen Analysen können Film- und Tonmaterial übersichtlich strukturieren und für die Recherche schnell und umfassend zugänglich machen. Dabei werden Ton- und Bildinhalte getrennt erschlossen: Bildschnitte, Überblendungen, Sprecherwechsel u.v.m. für unsere Archivare und Dokumentare markiert. So können Szenen komplett oder nach Inhalten getrennt segmentiert und anschließend manuell erschlossen und mit Metadaten versehen werden. So entsteht eine klare und leicht zugängliche Übersicht für Ihre Anfragen.
Produktblatt Semiautomatische Annotation von audiovisuellen Medien

Wir sind die Experten für Ihr Archiv

Archive müssen gepflegt und modernisiert werden. Sie sind nur dann von Nutzen, wenn auf Daten gezielt und benutzerfreundlich zugegriffen werden kann.

Diese umfangreiche Aufgabe zu bewältigen, ist für viele Archive und Unternehmen im Alltag nur schwer zu erfüllen. Mit Know-how, dem richtigen Equipment und geschultem Blick für effektive Lösungen bringen wir Ihr Archiv nach individuellen Gesichtspunkten auf höchstes archivfachliches Niveau.

Bewahren was Ihnen wertvoll ist

Unsere Dienstleistungen sind vielfältig: Wir unterstützen große Stadtarchive bei der Retrokonversion ihrer analogen Daten. Wir führen Bestandserschließungen für Unternehmen durch, die ihre Aktenberge im Keller ordnen wollen. Auch für die Erschließung von Film- und Tonbeständen haben wir innovative Lösungen parat.

Jedes Projekt weckt unsere Neugier. Traditionen auch in Zukunft lesbar zu machen, ist uns ein persönliches Anliegen.